Stauferrundbild im Kloster Lorch

Große Beachtung hat der Künstler mit seinem Stauferrundbild im Kloster Lorch erregt. Das Rundbild erzählt Aufstieg und Fall des deutschen und europäischen Herrschergeschlechts der Staufer in den Jahren 1102 bis 1268.

Die Fertigstellung erfolgte nach viereinhalb Jahren Arbeit zur 900-Jahr-Feier des ehemaligen Benediktinerklosters und Grablege der Staufer am 3. Mai 2002. Mit einer Länge von 30 Metern und 4,5 Metern Höhe ist es das größte Gemälde auf Leinwand in Südwestdeutschland. Der Künstler hat in seinem monumentalen Werk über 600 Tiere, davon die Mehrzahl Pferde, naturgetreu dargestellt.

Hans Kloss im Kloster Lorch

Rundgang um das Stauferrundbild in 10 Stationen

Burg Hohenstaufen

1. Burg Hohenstaufen: Erbaut um 1080, im Bauernkrieg zerstört. – Agnes von Waiblingen-Hohenstaufen (1072-1143), Tochter des Salierkaisers Heinrich IV., Gattin des Herzogs Friedrich von Schwaben zu Pferd mit rotem Umhang.

Burg Weinsberg

Der Stauferkönig Konrad III. (1093-1152) besiegt in der Schlacht bei Weinsberg in der Nähe von Heilbronn im Jahr 1140 die Welfen und gestattet den Frauen den freien Abzug aus der Burg Weinsberg (Weibertreu).

Kaiser Friedrich Barbarossa

König Konrad III. stirbt 1152 in Bamberg. – Grablege im Bamberger Dom. – Im Vordergrund Kaiser Friedrich I. Barbarossa

Dom zu Aachen

Die deutschen Fürsten wählen Friedrich I. (Barbarossa, 1122-1190) zum König. Krönung 1152 im Dom zu Aachen. – Hochzeit Barbarossas mit Beatrix von Burgund in Würzburg im Jahr – 1156. Im Hintergrund die Festung Marienburg in Würzburg. – Kaiserpfalz Gelnhausen bei Frankfurt.

Comer See

Die Alpen und Comer See. Barbarossa setzt das Reichsschild in der Lombardei. Er trägt die eiserne Krone der Lombarden (Pavia 1155).

Barbarossa trifft Papst Hadrian IV.

Die Stadt Mailand. – Barbarossa trifft Papst Hadrian IV. auf den Roncalischen Feldern.
Mailand wird zerstört

Barbarossas Tod

Byzanz, Jerusalem. – Mittelmeer, Zypern, Venedig. – Barbarossa ertrinkt 1190 während des III. Kreuzzugs im Fluss – Saleph in der Türkei. Es trauern seine Söhne Friedrich, Philipp und Heinrich.
Philipp von Schwaben

Friedrich II.

Die Pyramiden.
Der Bodensee. – Friedrich II. (1194-1250) besucht mit arabischem Hofstaat Deutschland.
Exotisches Getier

Friedrich II. und Franz von Assisi

Friedrich II. trifft sich mit Franz von Assisi. – Er stirbt auf der Falkenjagd 1250 im Kastell Fiorentino bei Foggia.
Falkner
Friedrichs Tod in Fiorentino
Schlacht bei Benevent

Enthauptung Konradins

Castel del Monte (Apulien). – Sizilien. – Enthauptung Konradins (1252-1268), des letzten Staufers, auf dem Marktplatz in Neapel durch Karl von Anjou nach der Schlacht bei Tagliacozzo.